Georg studierte Architektur, kaufte das Schloss 1964, war Unternehmer, 8 Jahre Abgeordneter im Parlament, später im Wissenschaftsministerium und im Bundesdenkmalamt für Museen zuständig. Er hat viele Hobbys. Derzeit bereitet er die Schlossgeschichte auf.