Meine Idee "Neujahrsraketen halbieren" wurde mit einem guten Erfolg auf Platz 7 gereiht. Leider gibt es zwar kein Geld für den Anfang, aber ich mache halt ohne weiter. Zum Schluss des Votings war es ganz schön aufregend.

Am 3. April darf ich 1 Minute lang mein Projekt vorstellen. DAs ist ganz schön knapp und ich hab schon eine kurze Präsentation angedacht. Ich hoffe sehr, dass es funktioniert.

Daumen halten.

Hier werde ich Euch auf dem Laufenden halten:

www.neujahrsraketen-halbieren.jimdo.com

 

Buchautorin Lotte Hanreich

Von heute 12.3. bis 19 März 12 Uhr läuft ein ONLINE VOTING für meine Idee: Neujahrsraketen halbieren. unter http://www.ideenkanal.com/de/regionen/innviertel-hausruck/eingereichte-ideen/ dann das ONLINE VOTING abgeben für meine Idee „Neujahrsraketen halbieren“ von Lotte Hanreich. Bitte in der Seite ganz hinunter fahren, es war die 5. Einsendung, jetzt sind es über 20. Mehrfachnennungen sind möglich! Und ein :J) ist Ihnen/Euch gewiss! Ich hab schon 5 :) !

Das Buch "Käsen leicht gemacht" erlebte bereits die 8., völlig neu überarbeitete Auflage.

"Joghurt, Käse, Rahm & Co" ist in der 2. Auflage erschienen

Beide Bücher im Leopold Stocker Verlag, Graz.

www.stocker-verlag.com

Ihre Geschichts- und Gedichtsbände, die sie selbst gefertigt hat, sind derzeit alle vergriffen.

Seit 16 Jahren organisiere ich Kulturaktivitäten in Schloss Feldegg und in der Galerie im Troadkasten. Siehe auch: Kultur- Archiv. Viele Besucher schätzen das Ambiente, die persönliche Athmosphäre und die natürliche Parklandschaft mit den Teichen.

Georg und Bernhard unterstützen dies Aktivitäten in  dankenswerter Weise. Bernhard ist seit einigen Jahren in die Organisation aktiv eingebunden, vor allem beim Künstlersymposium, den philosophischen Gesprächen und bei Konzerten

 

Lotte ist auch Fachberaterin für lebensqualitätsverbessernde Wohlfühlprodukte wie magnetische und Ferninfrarot-Produkte, rein natürliche Hautpflege- und Nahrungsergänzungsmittel, für Knochenstärkung und vieles mehr. Sie konnte und kann damit sich und vielen Menschen helfen, eine verbesserte Lebensqualität zu erreichen. Besonders gerne empfiehlt sie Einlegesohlen, ein wunderbares Schlafsystem und Bandagen, sowie die Hautpflegeprodukte und Gerstengras.

Motto: Sich wohlfühlen stärkt die Gesundheit!

 

 

Ein neues Projekt von Lotte:

 

Neujahrsraketen halbieren.

http://www.ideenkanal.com/de/regionen/innviertel-hausruck/eingereichte-ideen/neujahrsraketen-halbieren

Eingereicht im Ideenkanal Innviertel-Hausruck

 

Zu Silvester werden mehrere hunderttausend  Euro in Form von Silvesterraketen in die Luft gejagt. Das macht Spaß und große Freude und ist doch in wenigen Minuten verpufft. Die Freude ist nicht nachhaltig. Sie schwindet in Sekundenschnelle dahin. Was zurück bleibt ist gemischter Abfall, der entsorgt werden muss. Vielen Menschen ist diese Geldverschwendung unverständlich, bitter und stimmt zornig. So wie heuer, war die Freude dank des vielfach herrschenden Nebels noch dazu getrübt bis nicht vorhanden. Es war nur Krach und Umweltverschmutzung!

 

Meine Idee: Die Hälfte der zuletzt ausgegebenen Summe für Neujahrsraketen einem Verein spenden, der sich für ein besseres Leben der Mitmenschen engagiert. Mir fallen dazu spontan ein: Ärzte ohne Grenzen, Bergrettung, freiwillige Feuerwehr, österr. rote Kreuz, kleine Kulturvereine, Not leidende  alleinerziehende Mütter, etc. Das ist nachhaltige Freude!

Und: Die Hälfte der Neujahrsraketen sind immer noch genug für den Spaß zu Silvester!

 

Das ist eine Selbstbeschränkung jedes Einzelnen. Die Idee dazu müsste genügend und weit reichend über Medien transportiert werden, damit dieser von Jahr zu Jahr steigende Irrsinn – sogar mit Verletzten – ein wenig eingedämmt wird.