LESUNG

08.05.2013 19.00Uhr

PB130011.jpg
JPG Bild 2.9 MB

 

 

Martina Sens

liest aus Ihrem neuen Buch

SENSor

 

In Ihrem Buch spannt Martina Sens einen weiten Bogen über die Vielschichtigkeit des Lebens. Von der meditativen Naturerfahrung bis hin zu sexuellem Missbrauch kennt Sie keine Tabus. Wie ein sensibler Fühler spürt Sie Unstimmigkeiten auf, macht diese sichtbar, misst sie und macht deutlich, selbst kaum die „großen Dinge“ verändern zu können, und doch......

 

Scharf kritisch – zart optimistisch

 

Musik: Melanie Simunovic (Gitarre und Gesang)

            Eigenkompositionen mit kritischen

            Texten in deutscher Sprache

 

Eintritt: 7,-

 

 


Änderungen vorbehalten!

 

 

 

 

Bibliographische Angaben

 

Buchveröffentlichungen:

„Lerne Lieben”. Gedichte. Battert-Verlag Baden-Baden, 1985

„Dämmerung”. Gedichte und/oder Miniaturgeschichten. Bauchladen-Verlag

Mannheim, 1986

„Serpentinen”. Texte und Gedichte. Kasskara-Verlag Norderstedt, 1996

„Kata-Strophen”. Lyrik. Verlag AROVELL Gosau, 1999

„Taumelseele“. Prosa und Lyrik. edition innsalz Aspach, 2002

„Hausmannskost“ Erzählungen edition innsalz Aspach, 2006

„KonSens“ Lyrik. Verlag AROVELL Gosau 2010

 

Projekte, Installationen, Sonstiges:

„Kinder in guten Händen“ Hrsg.: Verein Tagesmütter Innviertel, Ried i.I., 2000

„Gschichtn dichtn“ Hrsg.: Stelzhamerbund, 2001

Moderation beim Fest der Kulturen, 28.06.08 , Ried i.I.

Projekt „Zeit Schatten“ des Goethe-Instituts Washington 2009

Moderation beim Fest der Kulturen, 06.06.09, Ried i.I

„Alfred Kubin – Die andere Seite“ – Ausstellung der Innviertler Künstlergilde,

Stadttorturm Braunau 2009

11.10.09 Frauenliteraturcafe Stadtbibliothek Schwäbisch Hall – Uschi Knobel
   referiert über die Autorin Martina Sens

14.11.09 Lesung und Moderation bei der Benefizparty für Straßenkinder im Kongo,

   Linz – A

18.11.09 „Poetische Stimmen“ –Frau Endstrasser vertont und präsentiert ein Kindergedicht von Martina Sens in der LMS Ried

28.05. – 11.06. 2010 Sta(d)tt-Bilder, offene Ateliertage der Innviertler Künstlergilde,

            im Stadttorturm Braunau

18.-20.06.10 Ausstellung beim „Hildesheimer LyrikPark“, Deutschland

18.+19.09.10 blind date 2 – das 5. KunstDüngerFest, Burgareal Obernberg

20.10.10 Musik trifft Literatur – Lesung und Ausstellung in der LMS Ried i.I

06.11.10 Moderation Afrika Bühne Integrationsball Design Center Linz

13.-15.07.12 Installation „aufrecht gebändigt“, Hildesheimer Lyrik-Park 2012, Deutschland

 

 

Mitgliedschaften:

Innviertler Künstlergilde

Autorenkreis Linz

amnesty international

Greenpeace

literar mechana

Österreichischer Schriftstellerverband

Initiative M.u.T. – Menschlichkeit und Toleranz

 

 

Preise und Stipendien:

1.Preis – Lyrikwettbewerb Gauke-Magazin 1/87

Nominierung der „Serpentinen“ für die „Herbstlese 1996“

Luitpold Stern Förderungspreis „Das Eigene und das Fremde”, 1997

2. Platz im Literaturwettbewerb „Almost Home” in der Sparte Essay, 1999

Reisestipendium des Landes Oberösterreich 2002

Anerkennungspreis beim Literaturwettbewerb um den Rosegger - Freundschafts-

krug 2002

Anerkennungspreis beim Literaturwettbewerb „Frauenhände sprechen Bände“ der SPÖ OÖ 2006

Nominiert für den Literaturpreis „Frauen am PC“ des Kulturvereines Brotfabrik, Berlin 2008

Literaturpreis „Time-Shadow“ des Goethe-Institus Washington 2009

Sonderpreis Lyrik der Alberndorfer Kulturtage 2009

Literaturwettbewerb der 7. Bonner Buchmesse „Migration? Stimme werden – Gesicht zeigen“ 2009

Anerkennungspreis Prosa der Alberndorfer Kulturtage 2010

Nominierung für den 15. Münchner Kurzgeschichten-Wettbewerb, März 2011

Anerkennungspreis in der Sparte Prosa/Märchen des Alberndorfer Literaturpreises AKUT 11, August 2011

Arbeits- und Aufenthaltsstipendium des Landes OÖ, Krumau, September 2011

Einladung zur Lesung anlässlich des Literaturförderpreises der GEDOK HD und im Austausch für den Autorenkreis Linz am 17.09.2011 im Kurpfälzischen Museum Heidelberg

Anerkennungspreis Prosa&Lyrik des Alberndorfer Literaturpreises AKUT 12, August 2012


 

Biographische Angaben

 

 

 

Geburtsdatum: 09.10.1964

Geburtsort: Bürstadt, Deutschland

Familienstand: geschieden

Kinder: eine Tochter

Staatsangehörigkeit: deutsche

 

 

Studium

WS 1985/86 – WS 1990/91 Universität Mannheim

Hauptfach: Germanistik

1.Nebenfach: Soziologie

2.Nebenfach: Pädagogik

Abschluss: Magister Artium

 

 

Ausbildungen:

Staatlich geprüfte Heilpraktikerin

Reiki-Meisterin

Wirbelsäulentherapeutin nach Breuß-Dorn-Fleig

Seit 2001 selbstständige Masseurin im eigenen Dorn-Breuß-Fleig-Fachinstitut in Ried im Innkreis.