Im Zentrum unseres Jams steht die Maultrommel.

Es ist uns aber auch ein großes Anliegen die Maultrommel mit anderen Instrumenten erklingen zu lassen. Die Maultrommel ist ein von naturaus  leises Instrument. Daher empfiehlt es sich eher leisere Instrumente mitzubringen.

Wir wollen ein friedliches Fest, ein miteinander kommunizieren, musizieren und sich des Lebens erfreuen mit so vielen Freiheiten wie möglich.

Doch jedes Fest dieser Art bedarf gewisser Regeln, damit niemand dem anderen auf die Schuhe tritt oder für unangenehme Überraschungen sorgt und die eigene Freiheit nicht die Freiheit der anderen eingrenzt.

 

Da es einige Plätze gibt, um miteinander zu Jamen bitte beachte dabei folgende Regeln

 

1.)

Da wir nicht alle Winkeln im Ohr haben können, nicht alle Stücke kennen können, und finanziellen Schaden unsererseits vermeiden wollen gilt für den gesamten Jam:

Auf dem Maultrommeljam darf nur Musik gespielt werden, die frei von Urheberrechten ist, es sei denn die zu spielen geplanten Stücke werden ausnahmslos min. zwei Wochen vor dem Jam gemeldet.
Teilnehmer, die dagegen verstoßen, haben die eventuell daraus entstehenden Kosten selbst zu tragen.

 DANKE

 

2.)

Die Auswahl der Instrumente ist so zu treffen, dass eine andere gerade nebenan musizierende Gruppe nicht gestört wird. Oder die Spielweise ist so zu dämpfen, dass ein Nebeneinander ungestört möglich ist,

oder vielleicht sogar ein miteinander entstehen kann.

 

3.)

Wer randaliert zu laut oder aggressiv wird, muss gehen!!!

 

4.)

Im Zeltbereich wird ab 0.00 gebeten nicht mehr zu musizieren.

 

5.)

Die Gäste sind mitverantwortlich für den Zustand der Toilettanlagen.

Bitte die Klos sauber halten!!

 

6.)

Auch wir haben Nachbaren, die irgend wann schlafen wollen. Daher sollte die Lautstärke ab 0.00 stark reduziert werden.

 

7.)

Wir bitten das Rauchen in Gegenwart von Kindern zu unterlassen