Wiedereröffnung

 

Geschichtszelt

 

Flüchtlinge in Feldegg

 

 

am 1. Mai

 

um 10.30 und 15 Uhr

 

und bei Bedarf dazwischen

 

mit

 

HR Dipl. Ing. Georg Hanreich

 

am Schlossteich

 

1916 befand sich Italien bereits ein Jahr im Krieg mit Österreich-Ungarn. Das schon 1913 von Abbruch bedrohte Schloss Feldegg war mit 80 trientiner "Flüchtlingen" weit über seiner Kapazität belegt und am Rande des totalen Verfalls. Über sein Schicksal erzählt HR Dipl. Ing. Georg Hanreich 

Führung 5,-

 

 

Änderungen vorbehalten!