LESUNG

 

DRUNDDA UND DRÜWA

 

 

 

 

DONNERSTAG 15. SEPTEMBER 2016

UM 19.30 UHR

 

 

Bissig und frech, kritisch und ernst

 

 

literarische Vielfalt

der Stelzhammerbund Gruppe

 

"neue mundart"

 

mit

HILDEGARD MAIR, HANNES DECKER,

ENGELBERT LASINGER und WALTER OSTERKORN

 

Musikalische Begleitung

SCHRUTINETT

BRIGITTE FIDLER-HANREICH

Klarinetten, Rahmentrommel, Kalimba

BERNHARD HANREICH

Ober-, Tieftongesang, Schruti, Maultrommel, Didgeridoo

 

 

 

neuemundart Feldegg02.jpg
JPG Bild 8.2 MB

 

 

 

 

Seit 20 Jahren treibt es die Gruppe „neue mundart“ bunt. Als wichtiger Teil des Stelzhamerbundes bringen ihre Autoren literarische Vielfalt in die Mundartliteratur. Ihre Texte sind frisch und frech, kritisch und ernst. Gekonnt greifen sie aktuelle Themen auf, verdichten Belangloses, würzen mit einer Prise Humor und servieren kleine, ungereimte Mundartbissen. Dass es dabei gedanklich „drundda und drüwa“ geht, ist gewollt und bewährt. Ihr Sprachbild beweist, dass die Mundart lebt und auch literaturfähig ist.

 

 

 

Hildegard Mair aus Prambachkirchen und die drei Linzer Engelbert Lasinger, Hannes Decker und Walter Osterkorn, vier Stützen der Gruppe „neue mundart“, lesen im Schloss Feldegg aus ihren zahlreichen Büchern. Musikalisch werden sie durch „Schrutinett“, Brigitte und Bernhard Hanreich, begleitet.

 

 

Pressetext-Feldegg.doc
Microsoft Word Dokument 25.0 KB

 

 

Über die Autoren

 

 

Hildegard Mair

Hildegard Mair, geboren 1956, lebt in Prambachkirchen, im Vorstand des Stelzhamerbundes, bezeichnet sich selbst als „vielseitig verbundene Wortsucherin“, Beiträge in Anthologien, Preisträgerin diverser Literaturwettbewerbe, zahlreiche Lesungen, bisher drei Mundartbücher.

 

 

 

Engelbert Lasinger

Engelbert Lasinger, geboren 1960 in Kaltenberg, lebt in Linz, im Vorstand des Stelzhamerbundes, Leiter der Gruppe „neue mundart“, Preisträger diverser Literaturwettbewerbe, Konsulent für Volksbildung und Heimatpflege, bisher sechs Mundartbücher.

 

 

 

Hannes Decker

Hannes Decker, geb. 1946 in Trautendorf NÖ, lebt in Linz, Vizepräsident im Stelzhamerbund, Obmann-Stv. beim Kulturkreis Linz-Oed, Mitglied beim OÖ Künstlerbund, Beiträge in diversen Anthologien, drei Mundartbücher.

 

 

 

Walter Osterkorn

Walter Osterkorn, geb. 1950 in Linz, Konsulent für Volksbildung und Heimatpflege, im Vorstand des Stelzhamerbundes, Leiter der Schreibwerkstätten der Gruppe „neue mundart“ und "Zentrum", Referent für Mundartdichtung, Leopold Wandl-Preisträger, vier Mundartbücher.