Pramer Mostroas

 

am 1.Mai

 

in Feldegg  von 10.00 bis 18.00

 

 

 

Wir empfangen unsere Wanderer mit Most und Brot, Kaffee und Kuchen und einiges mehr

 

Zusätzlich bieten wir folgende Veranstaltungen

an diesem Tag

 

Kräuterwanderung

 

Wiedereröffnung Geschichtszelt

 

 

Mostroas Station Feldegg Pressefoto
BILD0240.jpg
JPG Bild 2.6 MB

Wandern wo der Most dahoam is …

 

 

 

 

 

Der Verein Pram.Im.Pulse veranstaltet wieder in diesem Jahr am 1. Mai die „Mostraos in Pram“ entlang des neu beschilderten Rundwanderweges „Pram-Nord“ und eröffnet damit die Wandersaison 2016 am Granatzweg.

 

 

 

Alle Wander- und Naturfreunde, Familien und Gruppen sind herzlich eingeladen zum Wandern und Genießen am Granatzweg. Dieser gemütliche Wanderung auf befestigten Wegen, zum Teil Wiesenwegen und einer Höhendifferenz von max. 100 m beginnt um 10 Uhr bei der Furthmühle Pram. Es besteht eine Anreisemöglichkeit mit der ÖBB, Bahnhof Pram/Haag, Fahrplanauskunft unter www.oebb.at.

 

 

 

Die  rund 3-stündige Wanderung führt, von der Furthmühle Pram  zum Schloss Feldegg. Im schönen Schlosspark gibt es  um 14.00 Uhr eine Kräuterwanderung dann interessante Führungen durch das Geschichtszelt.  Die Familie Hanreich serviert Kaffee und Kuchen, Maier-Most und Brote, Schnaps, hauseigenen Apfelsaft und Bier.

 

Durch die Ortschaft Irringsdorf geht es weiter über den Pramerberg zum Rückhaltebecken in Altmannsdorf.  Hier treffen gleich drei Bezirksgrenzen aufeinander.  Auf der Aspacher Seeseite bewirtet der Verein „Pram.Im.Pulse“. Kredenzt werden Brote, Getränke, verschiedene Moste, Mineralwasser, Süßmost und Schnaps. In der Ortschaft Viertelbach laden die Familien Flotzinger und  Perndorfer zu Bratwürstel mit Sauerkraut und

 

Bauernbrot den hausgemachten  „Kurvenkipferln“  und zu  süßem Schnaps ein.

 

 

 

Weiter führt der Weg zur Kirche in St. Nikola die an diesem Sonntag die Kirchentüren geöffnet hat. Besonderheit der Kirche aus dem 12./13. Jahrhundert ist der wunderschöne barocke Hochaltar mit einem Gemälde des Heiligen Nikolaus.  Durch die  Ortschaft Mundorfing geht es hinauf zum Appoltseder-Hof, einem der höchsten und schönsten Aussichtspunkte der Marktgemeinde Pram. Dieser Hof hat auch bei Schlechtwetter seine Pforten geöffnet und lädt zur Einkehr.  Hier erwarten Dich Gerhard Griesmayr und Petra Forsthuber sowie der Veranstalter Pram.Im.Pulse mit regionalen Knödelspezialitäten, Brotaufstrichen, Getränken, Mosten.  Kaffee und Kuchen wird vom Veranstalter „Pram.Im.Pulse serviert.

 

 

 

Genießen Sie die schöne Zeit und die herrliche Aussicht bevor Sie sich auf den Rückweg zur Furthmühle Pram und zu den Pramer Wirten im Ortszentrum machen. Du kannst  allerdings auch ganz bequem mit dem „Granatz-Taxi“ der Familie Repitz  zurückfahren.

 

 

Änderungen vorbehalten!